Stromspeicher Grundlagen

Renter glücklich mit SolarenergieBis zum Jahr 2012 waren Stromspeicher in Deutschland sehr schwach verbreitet. Ob man heutzutage Solarstrom speichern soll, richtet sich danach, ob man bereits eine PV Anlage hat oder an einer Neuinstallation interessiert ist. Bis vor einigen Jahren war aufgrund der hohen Einspeisevergütung kaum ein Gedanke daran verschwendet worden, seinen selbst erzeugten Strom zu speichern. Man ließ sich diesen lieber teuer bezahlen und kaufte günstig Haushaltsstrom ein. Auch heute noch macht es rechnerisch überhaupt keinen Sinn für Besitzer einer älteren Anlage den selbsterzeugten Strom zu speichern, um ihn später für den Eigenverbrauch zu nutzen. Der gespeicherte Strom hat nämlich aufgrund der hohen Einspeisevergütung einen viel höheren Wert als der zugekaufte Haushaltsstrom.Modelhaus mit SolaranlageEine Besonderheit stellen dabei die Besitzer einer Anlage dar, welche zwischen 2009 und Ende 2012 installiert worden ist. Aufgrund der sogenannten Eigenverbrauchsvergütung, welche zu dieser Zeit vertraglich angeboten wurde, kann es Sinn machen den Strom zu speichern. Dadurch kann der Eigenverbrauchsanteil erhöht werden, was zu einem Anstieg der Vergütung führt.

Da es bei den Anlagen seit Ende 2012 keine Eigenverbrauchsvergütung mehr gibt und die Einspeisevergütung auch drastisch reduziert wurde, macht es bei diesen Anlagen schon mehr Sinn über eine Stromspeicherung nachzudenken. Die Spanne zwischen den Kosten für den Haushaltsstrom und der Einspeisevergütung ist ein Maß für die Überlegung in einen Stromspeicher zu investieren. Je höher der Haushaltsstrompreis und je niedriger die Einspeisevergütung, desto mehr Sinn macht es aus finanzieller Sicht in die Stromspeicherung des selbst erzeugten Stroms zu investieren.

 

Ein Stromspeicher bei einer Neuinstallation heutzutage sollte bereits ein fester Bestandteil der Anlagenplanung sein. Finanziell gesehen macht es aufgrund der großen Spanne zwischen Einspeisevergütung und Haushaltsstromkosten auf jeden Fall Sinn, so viel selbsterzeugten Strom wie möglich selbst zu verbrauchen. Neuste Umfragen bestätigen den wachsenden Markt und die steigende Nachfrage an Stromspeichern vor allem im Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser.

 

Beispiele moderner Stromspeicher verschiedenster Hersteller:

Stromspeicher Variante 1 Stromspeicher Variante 2 Stromspeicher Variante 3 Stromspeicher Variante 4 Stromspeicher Variante 5Stromspeicher Variante 6Stromspeicher Variante 7Stromspeicher Variante 8

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!