progress NRW

 

Progres.NRW ist nicht nur ein Förderprogramm für Photovoltaik, sondern bietet auch noch viele weitere interessante Angebote. Das Programm wurde eingeführt, um die regenerativen Energie in NRW voranzubringen und den Umbruch in grüne Energie zu beschleunigen.
Wichtig zu wissen ist, dass Progres.NRW kein feststehendes Programm ist, sondern ständig angepasst und auf die aktuelle Lage aktualisiert wird.

Ziel:

  • Beschleunigung der CO2-Reduktion
  • Klimaschutzförderung

Angebot:

  • Flexibel an den aktuellen Stand der Rahmenbedingungen angepasst
  • Großes Förderangebot
  • Antrieb von regenerativen Energien

Gerichtet an:

  • Kleine und mittelständische Unternehmen, Kommunen, Wissenschaft, Verbraucher

Verwendungszwecke:

  • stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage,

 

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Es werden nur neue Anlagen und Anlagenteile gefördert sowie Maßnahmen, an denen besonderes Landesinteresse besteht.
  • Bei dem Vorhaben darf es sich nicht um eine Reparatur, Ersatzmaßnahme, Ersatzteilbeschaffung oder um eine gesetzlich vorgeschriebene oder behördlich angeordnete Maßnahme handeln.
  • Die Förderung beschränkt sich auf Vorhaben innerhalb des Landes Nordrhein-Westfalen.
  • Es werden nur Vorhaben gefördert, mit denen vor Bewilligung noch nicht begonnen worden ist.
  • Erforderliche öffentlich-rechtliche Genehmigungen sollen mit dem Antrag eingereicht werden und müssen der Bewilligungsbehörde vor Erlass des Zuwendungsbescheides vorliegen.
  • Unternehmen in Schwierigkeiten sowie Unternehmen, die einer Beihilfe-Rückforderung der Europäischen Kommission nicht Folge geleistet haben, werden nicht gefördert.
  • Je nach Fördergegenstand bestehen weitere Voraussetzungen.